Gesicht eines Mannes

Blase hinein in das Wort, wie die Glut!
Fache es an, nähre es mit ganzer Seele!...
Nimm es in beide Hände, hauche ihm Odem ein…
Blase, fache es an und siehst du, schon glüht es!
(Sandor Marai)

Olaf Steinl ist 1969 in Erlangen (Franken) geboren. Aufgewachsen ist er aber an der Ostseeküste in Kappeln an der Schlei, wo er auch Abitur gemacht hat. 1990 hat er Zivildienst in Kiel geleistet und ist dann zum Studium nach  Hamburg gezogen. Dort hat er ein Studium Spanisch, Lateinamerika-Studien und Philosophie an der Universität Hamburg, mit einem Auslandsjahr in Santiago de Chile, 2000 mit dem Magister abgeschlossen.

Die Freude am Märchen-Erzählen fing im Jahre 2001 an, 2001/2002 machte er eine Märchen-Erzähl-Ausbildung bei Gudrun Böteführ (Märchenhof Rosenrot in Puls, S-H). 2002–2005 folgte der Besuch der Schauspiel- und Sprechgestaltungsschule Dieter Bartel in Hamburg. Fortbildung und Seminare bei renommierten ErzählerInnen wie Sigrid Lohalm, Jürgen Janning und Martin Ellrodt.

2007/2008 ließ er sich zum Märchen-Berater auf Basis der Chakrenlehre (bei Gudrun Böteführ) weiterbilden.

2008-2010 kam noch eine Kundalini-Yoga-Ausbildung im Ardas, Hamburg dazu.

2010–2012 absolvierte er eine Ausbildung zum Waldorf-Klassenlehrer in Hamburg, 2012–2016 folgte eine Anstellung als Klassenlehrer an der Waldorfschule
Hannover-Bothfeld.

In den Jahren 2012–2014 bildete er sich noch zum Anleiter für Darstellendes Spiel im Tut Hannover weiter.